Aktuelles der Ochs Gruppe

An dieser Stelle berichten wir über Neuigkeiten in den Firmen, über Menschen, Schulungen, neue Techniken oder auch mal über Kurioses. Nehmen Sie teil an der Weiterentwicklung unserer Unternehmensgruppe …

NEWS   |   Alexander Ochs Gruppe

Azubi-Frühstück der Alexander Ochs Gruppe

> Zukunft des Handwerks

Austauschen, Kennenlernen bei einem gemeinsamen Frühstück: Darum ging es vergangenen Samstag beim Azubi-Treffen der Alexander Ochs Gruppe. Neben den 10 Lehrlingen, die im September mit ihrer Ausbildung starteten, waren auch die Azubis aus den anderen Lehrjahren dabei. Insgesamt sind aktuell 32 Auszubildende bei der Alexander Ochs Gruppe tätig: Ein toller Grund für ein gemeinsames Zusammenkommen.

„Auch ich kenne noch nicht alle von Euch persönlich und freue mich deshalb heute ganz besonders, dass wir die Gelegenheit haben, uns auszutauschen und gegenseitig kennenzulernen“. Mit diesen Worten begrüßte der Geschäftsführer, Alexander Ochs, die Teilnehmer. „Nachwuchs auszubilden ist eine wichtige Aufgabe, nur mit dieser Investition lässt sich der Fachkräftemangel beheben. Und alle, die eine gute Prüfung ablegen, haben einen Arbeitsplatz bei der Alexander Ochs Gruppe“, fährt er fort.

Nachdem er die nächsten Schritte des Tages vorstellte, übergab er das Wort an Thomas Reutter, Geschäftsführer von Bechem + Post. Ihm liegen die Themen rund um Sicherheit sehr am Herzen. Aus diesem Grund betonte er nochmals, dass „Sicherheit ein lebenswichtiger Teil der täglichen Arbeit ist“ und zwar nicht nur für sich selbst, sondern auch für andere.

Auch die Geschäftsvorstellung der Alexander Ochs Gruppe durfte nicht fehlen, die Monika van Broek übernahm. Hierbei ging sie auf die verschiedenen Firmenbezeichnungen ein und erläuterte die Unterschiede der Geschäftsfelder der drei Firmen; Alexander Ochs Wärmetechnik GmbH, Bechem + Post Wärmetechnik Kundendienst GmbH und Willi Laut Haustechnik GmbH. Anschließend wurden speziell die Aufgaben und die Verantwortung der Lehrlinge besprochen. Schließlich werden diese bei der Alexander Ochs Gruppe sehr hoch angesehen: „Wir freuen uns darüber, junge Menschen für die Zukunft des Handwerks auszubilden“, formuliert Monika van Broek treffend. Wichtig seien die Zugehörigkeit im Team und das gegenseitige aufeinander verlassen können, aber auch Fleiß, Engagement und Pünktlichkeit werden erwartet. Letztendlich sind sich alle sicher: Gemeinsam können wir die Zukunft gestalten.

Da insgesamt 10 Auszubildende dieses Jahr bei der Alexander Ochs Gruppe eingestiegen sind, wurden bei dieser Gelegenheit auch die Räumlichkeiten der Alexander Ochs Wärmetechnik GmbH gezeigt. Fragen wie; wo sitzen die Techniker, was macht die Kalkulation, wozu dienen die Postfächer, etc. wurden hierbei geklärt. In der Lehrstatt wurden die verschiedenen Übungsmöglichkeiten erläutert. Dazu gehören löten, biegen, pressen und schweißen. Planung eines Heizraums oder eines neuen Bades, technische Systeme warten und Instand halten, eben alles, was das SHK Handwerk ausmacht. Diese hausinterne Zusatzschulung findet circa alle zwei Monate statt.

Für alle Neuen in der Gruppe gab es noch ein besonderes Geschenk; den Sicherheitskoffer – gefüllt mit allen notwendigen Utensilien für die Baustelle und für einen reibungslosen Start ins Berufsleben: Gehörschutz, Arbeitshandschuhe, Warnweste, Taschenmesser und vieles mehr.

Nach spannenden Eindrücken und interessanten Vorstellungen, war Zeit sich untereinander auszutauschen und gemeinsam zu frühstücken. Auch die Geschäftsführer und weitere Mitarbeiter der Alexander Ochs Gruppe hatten die Möglichkeit, sich unter die Lehrlinge zu mischen und diese kennenzulernen. Alles in allem eine sehr aufschlussreiche und schöne Veranstaltung, bei der in einer lockeren Atmosphäre viel mitgenommen werden konnte. Die Alexander Ochs Gruppe freut sich auf die kommende Zeit und wünscht allen Auszubildenden weiterhin viel Freude und Erfolg bei der Arbeit und allen neuen Lehrlingen einen guten Start!

Gewinnübergabe: links Markus Lang (Bechem+Post), rechts Daniel Boldrini (Firma Reflex)

NEWS   |   Bechem+Post

So sehen Gewinner aus

Weiterbildung und Information sind in unserer Branche wichtig, um für unsere Kunden immer auf dem neuesten Stand der Technik zu sein.

Da bietet sich die IHS, die Internationale Sanitär- und Heizungsmesse, die alle zwei Jahre in Frankfurt stattfindet, natürlich besonders an. So machten sich am 12. März 2019 zwei unserer Kundendienstkollegen – Hans-Jörg Hauth und Markus Lang – auf den Weg dorthin.

Anlaufstellen sind immer auch unsere Lieferanten, die dort ausstellen. Bei der Reflex Winkelmann GmbH, einem der führenden Anbieter hochwertiger Produkte für die Heizungs- und  Warmwasserversorgungstechnik, konnten die beiden gleich an einem Gewinnspiel teilnehmen. Gesagt, getan – wie man das halt so macht ohne wirklich mit einem Gewinn zu rechnen. Und dann die Überraschung: Markus Lang freute sich sehr über sein nagelneues i-Pad, wie auf dem Bild deutlich zu sehen ist.

NEWS   |   Willi Laut

Willi Laut ISO9001-zertifiziert

In wenigen Wochen haben wir die Einführung des Qualitätsmanagementsystems nach DIN EN ISO 9001:2015 durchgezogen. Auditor war der TÜV Süd. Unser QM-Beauftragter Sven Bäuerle ist direkt der Geschäftsleitung zugeordnet. Gründe für die Entscheidung pro ISO 9001: zur weiteren ständigen Verbesserung unserer betrieblichen Abläufe und als geeignetes Marketinginstrument. Denn immer mehr Kunden erwarten von uns eine solche Qualifikation.

Die Norm EN ISO 9001 legt Anforderungen an das Qualitätsmanagementsystem (QMS) eines Unternehmens fest. Das QMS bildet die Basis, damit Produkte und Dienstleistungen des Betriebs die Kundenerwartungen sowie rechtliche Anforderungen erfüllen. Und die Norm verpflichtet die Organisation auf einen stetigen Verbesserungsprozess. Auch in unserer Unternehmensphilosophie spiegelt sich die ISO 9001 wider.

NEWS   |   Bechem+Post

Bechem + Post leistet Nothilfe für das Badische Landesmuseum

So schön alte Schlösser auch sind, so ist die Technik mitunter nicht mehr auf dem neuesten Stand. Die Temperaturen im Karlsruher Schloss sanken auf Grund eines Heizungsausfalls so weit nach unten, dass Führungen abgesagt und Räume geschlossen werden mussten.

Trotz Auslastung des Kundendienstes war es Ehrensache, dass diesem Kunden schnell geholfen werden musste. In kürzester Zeit wurde eine provisorische Lösung von Bechem + Post installiert. Der Betrieb im warmen Schloss konnte wieder aufgenommen werden.

> Artikel auf bnn.de

FORTBILDUNG   |   Alexander Ochs Gruppe

Hebebühnenschulung

Ein Alexander Ochs Gruppenprojekt war der Führerschein für die Hebebühne. Nach vier Stunden Theorieunterricht mit anschließender Prüfung, die alle bestanden, ging es direkt in den zweiten, praktischen Unterrichtsteil. Mit einigem Spaß wurde die Hebebühne unter dem strengen Blick der beiden Ausbilder über einen gesteckten Parcour gefahren. Am Ende gab es für alle die Bestätigung der Prüfung und ein Gruppenbild.

AUSZEICHNUNG   |   Bechem+Post

Bechem+Post erneut als „Fachbetrieb Pellets und Biomasse“ ausgezeichnet

Diese Auszeichnung wird vom Deutschen Pelletinstitut (DEPI) und dem Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) an Betriebe vergeben, die bereits in 2014 an der Fachschulung teilgenommen und seitdem mehrere Anlagen in Betrieb genommen haben und somit über umfangreiche Erfahrung in Planung und Einbau von Pelletheizungen verfügen. „Wir sind stolz auf diese Auszeichnung“, so Geschäftsführer Thomas Reutter, „und freuen uns sehr über reges Interesse an dieser doch recht neuen, sparsamen Technologie. Schließlich lässt sich durch die kleinen Energiebündel aus Sägespänen auch eine Menge CO2 einsparen.“ Diese umweltfreundliche und preiswerte Wärme durch erneuerbare Brennstoffe wie Holzpellets sind beliebt doch bei vielen potentiellen Kunden noch nicht so bekannt. Als Fachbetrieb des SHK Handwerks ist Bechem+Post durch diese Auszeichnung erneut legitimiert, die umfassende qualifizierte Beratung und den fachmännischen Einbau Ihres neuen Pelletheizsystems als Fachbetrieb durchzuführen. 

FORTBILDUNG   |   Alexander Ochs Gruppe

Ersthelfer in der Ochs-Gruppe

Bei der Alexander Ochs Gruppe haben sich in den letzten beiden Jahren 51 Kollegen zum Ersthelfer ausbilden lassen. Auch wenn die Kurse an Samstagen stattfinden, ist das Interesse immer groß. Inzwischen fragen viele Kollegen für einen nächsten Kurs an. Dabei ist es unerheblich, ob Innen- oder Außendienst. So ein Kurs kann Leben retten!

EVENT   |   Alexander-Ochs-Gruppe

Neue Räumlichkeiten für die Ochs-Gruppe – das musste gefeiert werden!

Am 14. und 15. Juli 2017, luden wir unsere Mitarbeiter, Freunde, Familien, Stammkunden und Geschäftsfreunde mit Partnern in die Festhalle Durlach ein zu einem Blick hinter die Kulissen der Alexander-Ochs-Gruppe. Mit Unterhaltungsprogramm, Abendessen und einigen Überraschungen.

Anlass des sich über zwei Tage erstreckenden Festes waren die die neu gestalteten Räumlichkeiten in der RaumFabrik in Durlach. Am umgebauten und erweiterten Standort gibt es jetzt viel mehr Platz für zwei der Unternehmen der Alexander-Ochs-Gruppe. Wir, von Alexander Ochs Energietechnik, belegen dort das erste Obergeschoss mit unseren Büros, im Erdgeschoss befindet sich neben den Büros von Bechem+Post auch das gemeinsam genutzte Lager.

Alexander Ochs machte die Notwendigkeit und den Umfang des Umbaus deutlich. Im speziellen Fokus unserer Umbaumaßnahmen im EG stand auch eine Lehrlingswerkstatt. Eingerichtet nach Vorlage der Bildungsakademie der Handwerkskammer. Diese soll eine hervorragende Ausbildung für die Auszubildenden der ganzen Gruppe garantieren, sagte der Firmengründer und Geschäftsführer.

Handwerkskammerpräsident Joachim Wohlfeil beschrieb die Alexander-Ochs-Gruppe mit launigen Worten: „Bechem +Post – die mit den schicken Autos.“ Weiter sprachen Kreishandwerks- und SHK – Innungschef Frank Zöller sowie die Durlacher Ortsvorsteherin Alexandra Ries. Architekt René Krüger skizzierte den Ablauf des Umbaus in der Raumfabrik.

Nach dem offiziellen Teil wurde das Buffet eröffnet und das Unterhaltungsprogramm konnte beginnen.